„Drawing Lines“: Neue Ausstellung im KWS Biotechnikum

„Drawing Lines“ heißt die neue Ausstellung im KWS-Biotechnikum mit Zeichnungen, Skulpturen und Installationen von Tuğba Şimşek, die am Donnerstag, 6. Februar, um 17 Uhr auf dem Betriebsgelände von KWS an der Grimsehlstraße eröffnet wird. In die Werke führt Nele Kaszmarek ein, die Kuratorin des Kunstvereins Braunschweig. Musikalisch gestaltet Qosai Hemsho die Vernissage. Weitere Führungen durch die Ausstellung finden am 5. März und 16. April jeweils um 18.30 Uhr statt. Wer an der Ausstellungseröffnung teilnehmen möchte, sollte sich kurz unter kunst@kws.com anmelden.

Tuğba Şimşek selbst würde sich als „all around artist“ bezeichnen. Von Kreidezeichnungen auf schwarzem Tafellack und experimenteller Zeichnung zum Aquarell bis hin zu skulpturalen Arbeiten und Installationen, die sich auch auf den öffentlichen Raum ausdehnen können, sind ihrer künstlerischen Vielfalt keine Grenzen gesetzt. „Meine Kunst muss nicht in einem white cube gezeigt werden“, sagte sie. „Man stößt ab und an auch mitten auf der Straße auf Arbeiten von mir, wenn man denn die Augen offen hält.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s