„Die anderen 11“: Fotografische Betrachtungen

„Die anderen 11“ sind elf photographische Betrachtungen. Julia Niebergall, Johanna Schäfers, Kim Mayer, Christian Benito Ortega, Lara Köhler, Pia Wehrmaker, Lukas Gessing, Leon Heitmann, Susanne Kretschmar, Cedric Fernandez und Hajo Eickbusch sind „die anderen 11“ und außerdem Studierende unterschiedlichen Alters und Semesters der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) in Hildesheim. Bis zum 5. Februar sind ihre Werke in der Art Lounge NEWCOMER zu sehen.

Im vorderen Raum der Galerie sind in Petersburger Hängung die Fotos von fünf Studierenden zu sehen. Cedric Fernandez folgt den Spuren seiner Väter, hat die Geburtsstätten und Wurzeln seiner Familie in Galicien bereist und dokumentiert das Dorf Mosteiron, in dem die Zeit still zu stehen scheint. „So ein sterbendes Dorf mit persönlichem Bezug zu fotografieren und zu dokumentieren war einerseits eine Herausforderung, aber auch eine wertvolle Erfahrung zur persönlichen Entwicklung“, sagt er. Lukas Gessing hat den Braunschweiger Dom St. Blasii in den Fokus genommen. Mit seiner künstlerischen Fotodokumentation hat er bereits seine Bachelor-Arbeit bestanden.  Julia Niebergall ist bei ihren Fotos gleichzeitig Masken- und Kostümbildnerin, Visagistin, Photographin, Location Scout, verantwortlich für Licht, Technik, Postproduktion, aber vor allem Cosplayerin, die Betrachter in die Welt der Figuren, die Vielfalt der Charaktere, der möglichen Identitäten entführt. Ihr geht es darum, wie unterschiedlich verschiedenes Make-up und Kostüme den gleichen Menschen aussehen lassen
können. Die Fotografien von Pia Wehrmaker führen die Betrachter tief unter die Erde in Schacht Konrad, das viel diskutierte Atommüll-Lager. Dort zeigt sie die Arbeit der Grubenwehr in den scheinbar nicht enden wollenden Betonröhren. Und schließlich sind an der Wand Wildblumen zu sehen – vorsichtig ausgegraben, sofort gewässert und von Johanna Schäfers ins nahegelegene Studio gebracht, um dort mit aufwändiger Studiotechnik konserviert zu werden, auf Leuchttischen in ihrer Verletzlichkeit nahezu pathologisch seziert.

Zur Ausstellung ist ein Fotokatalog erschienen, in dem sich alle Werke beschrieben und bebildert finden. Außerdem gibt es ein großes Sortiment an Postkarten mit Motiven aus der Schau. Der Katalog kostet 5 Euro und ist in der Art Lounge NEWCOMER erhältlich. Der Erlös kommt den Studierenden für weitere Exkursionen zugute.

In der Ausstellung „Die anderen 11“. Foto: Frank Bertram

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s